März 4, 2021

von Stefanie Licklederer

So lernen Kinder ganz leicht die Wochentage im Kindergarten

Welche Tage hat die Woche?

Am Montag kam Herr Mond, am Dienstag hatte er Dienst am Mittwoch war die Mitte der Woche. Na? Wer kennt die berühmte Eselsbrücke aus dem Leben von Herrn Taschenbier und dem liebenswürdigen Sams?

Kennt ihr noch mehr?

Doch wie bringen wir insbesondere jüngeren Kindern die Wochentage anschaulich und zum anfassen näher? 

Denn eines wissen wir schon lange, je mehr Kinder beteiligt werden durch anfassen, ausprobieren, selbst erkunden, desto stärker verinnerlichen sie das entdeckte. 

Im selbständigen Begreifen liegt auch die Grundhaltung von Maria Montessori. Eine sehr wertvolle Einstellung.

Die Wochentage spielerisch lernen nach Montessori

Wir wäre es also, auch die Wochentage ganz einfach und spielerisch zu erlenen?

Damit Kinder einen einfachen Zugang zu so einem komplexen Konzept wie dem Zyklus der Woche erlangen ist es wichtig, dass sie mit etwas sichtbaren und greifbaren ausprobieren können. 

Etwas anfassen, bewegen, benennen und beobachten können. 

Dafür eignet sich in wundersamer Weise ein ewiger Wochenkalender mit 7 Figuren.

Das geht ganz einfach mit dem farbenfrohen Wochenkalender aus Holz.

Wochenkalender für kinder aus Holz

Was ist dabei - wie funktioniert der Wochenkalender für Kinder?

Jede Figur gehört zu einem Wochentag.

Alle Figuren stehen in einem Kreis, dies zeigt den Kindern bildlich, dass sich die Wochentage immer wieder wiederholen. Ganz so, wie der Mond gut 28 Tage braucht um sich zu verkleinern, zu verstecken und wieder bis zur ganzen Fülle zum Vollmond sichtbar zu werden. 

Die aktuelle Figur des Wochentags steht auf dem umgedrehten Gefäß, hoch oben, sichtbar und höher als die anderen Figuren. Diese schlummern gerade in ihren Gefäßen. 

Jeden Tag geht der vergangene Tag “schlafen” und die nächste Figur kommt aus ihrem Becher und stellt sich drauf. 

Wochenkalender für kinder aus Holz

Durch den Kreis ist schon auf den ersten Blick sichtbar, dass sich die Wochentage  immer wieder wiederholen. Es ist ein Kreis, ohne Anfang und Ende. Es geht immer weiter. Oft haben wir auf Wochenübersichten und Stundenplänen die Tage nebeneinander. Wenn wir dann vom Sonntag der ganz rechts steht wieder zurück zum Montag nach ganz links zurückspringen, dann spiegelt dies eher ein auf Anfang stellen wieder. So als würde man etwas auf Null stellen. 

Bei der Anordnung im Kreis geht es jedoch kontinuierlich und ganz natürlich immer weiter. Und der Schritt von Sonntag auf Montag geschieht von ganz alleine - es geht einfach zur nächsten Figur. 

wochenkalender montessori

Auch du möchtest jetzt die Wochentage ganz leicht und spielerisch mit deinen Kindern zuhause entdecken? Du findest den Kalender hier in meinem Shop.

Mit diesem Kalender aus Holz lernen Kinder ganz leicht und spielerisch die Wochentage. Jeder Tag hat seine eigne Farbe. So begreifen Kinder das Konzept der Zeit und der Woche.

jetzt kaufen

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Entdecken der Wochentage! Schreibt mir gerne, wie es bei euch funktioniert (kontakt@kinderbegeistern.de oder @kinderbegeistern). Ich freue mich immer sehr über euer Feedback. 

Das ist zu beachten: So bereitest du den Wochenkalender vor

  1. Wählt einen Platz, den dein Kind gut einsehen und überblicken kann (Bsp. auf einer Kommode, Fensterbrett, kleiner Hocker)
  2. Macht es dem Kalender schön: stellt ihn auf eine Unterlage, ein Tablett. Ihr könnt auch ein Bild, welches zur Jahreszeit passt dazu stellen (Buchständer, Postkartenständer). 
  3. Wählt gemeinsam die Farben zu den Wochentagen aus. Hier gibt es kein richtig oder falsch. Ihr könnt eine Farbanordnung wie beim Regenbogen wählen oder die Tage vom Wochenende bewusst in zwei ähnlichen Farben auswählen. 
  4. Gestaltet einen Spickzettel für die Farbzuordnung der Wochentage. PDF kostenlos herunterladen. Und los geht's.
wochenkalender für kinder

Produktempfehlungen:

Alle Artikel findest du in meinem gut sortierten Spielzeugladen. Nutze die praktische Suchfunktion oder klicke dich durch die Kategorien. Alle Artikel werden nach den Kriterien: Spielfreude - Nachhaltigkeit - und Qualität ausgewählt. Wir sind Eltern und machen für unsere Kinder keine Kompromisse - darauf kannst du dich zu 100% verlassen.

zum Shop

Melde dich hier für den Newsletter an und dir gehen nie wieder die Spielideen aus!