September 7, 2018

Kinderleicht die Zahlen lernen

von

Zahlen lernen? Kinderleicht!

Meine jüngste Tochter ist 4 Jahre alt (2018) und zählt schon relativ lange bis 10. Jetzt klappt es sogar schon bis 20. Ich glaube sie hat sich das über die Melodie gemerkt - wie wenn man sich ein Lied einprägt. Aber die Zahlen konnte sie noch nicht so gut benennen. Da kam einiges durcheinander!

Aufgabe: Mengen erfassen und Zahlen zuordnen

Ich zeige Dir ein schnell aufgebautes Setting, mit dem Du mit Deinem Kind spielerisch aber zielgerichtet die Zahlen lernen wirst.

Du brauchst:

  • Arbeitsplatz
  • PDF Ausdruck mit dem Spickzettel und den Aufgaben (s.ganz unten)
  • Legematerial: Knöpfe, Glasnuggets, Spielfiguren, Holzsteine
  • Zahlenkarten oder Würfel für mehr Spannung und Motivation

Wie wird gelernt?

Auf dem Spickzettel kann Dein Kind egal wie oft immer wieder nachschauen welche Zahl welcher Menge entspricht. Durch jedes Zuordnen wird diese Verbindung gestärkt und damit langfristig abgespeichert.

Warum ist das wichtig?

Dieses Mengenverständnis ist eine wichtige Grundlage für das erste Rechnen mit Plus und Minus und für das Zerlegen von Zahlen. Es wird auch in der Schuleingangsuntersuchung abgefragt (hier kann ich aus meiner Erfahrung nur für Baden-Württemberg sprechen):

Mengenerfassen in der Schuleingangsuntersuchung:

Hier nimmt der Prüfer aus einem Beutel mehrere kleine Gegenstände, wie etwa Spielsteine oder Legematerial. Er öffnet die Hand und zeigt so die Gegenstände für einen kurzen Moment. In diesem Moment muss das Kind also mit einem Blick die Menge erfassen. 

Aufgabe: Kann das Kind eine Menge zwischen 1 und 5 in kurzer Zeit erfassen?

Es wird in 3 Schritten gelernt:

  • Stufe 1: Mengen nachlegen
  • Stufe 2: die gleiche Menge erfassen und markieren
  • Stufe 3: die Mengen 0-5 durcheinander erfassen und markieren

Und so startest Du ins kinderleichte Zahlenlernen:

  • Stufe 1: Mengen nachlegen

Dazu wird nur mit dem Spickzettel und mit Legematerial gearbeitet. Als Legematerial finde ich persönlich Glasnuggets sehr schön. Du kannst aber auch Spielfiguren aus Eurer Spielesammlung oder anderes Legematerial nehmen.

Tipp: Lass Dein Kind selber machen ;o) – Das klingt manchmal einfacher als gesagt.

Ziel ist es, dass Dein Kind zum Beispiel bei der Zahl 2 zwei Holzsteine auf die zwei blauen Punkte legt. Du kannst Dein Kind fragen: wie viele sind das? Und es kann die beiden Steine abzählen: Das sind eins, zwei. Oder es zählt mit den Fingern. Dann kannst Du ihm sagen: schau mal dieses Zeichen hier ist die Zahl 2. Das ist wie eine Geheimschrift oder ein Geheimsymbol damit man nicht immer zwei Punkte malen braucht oder eine Hand hinmalen muss mit zwei gestreckten Fingern. Toll oder?

Wie lange Dein Kind sich mit dem ersten Zuordnen beschäftigt ist unterschiedlich. Wenn es sicher bis 5 zählen kann probiert doch mal die nächste Stufe.

Die auf der linken Seite abgebildeten Holzsteine kannst Du in Wunschfarben hier in meinem Shop bestellen. Du kannst aus 14 Farben 3 verschieden Farben auswählen. In einem praktischen Stoffbeutel bekommst Du 60 Holzsteine. Die Holzscheiben werden in Deutschland produziert und das Holz ist selbstverständlich FSC zertifiziert. 

  • Stufe 2: die gleiche Menge erfassen und markieren

Hier lasse ich den Spickzettel in der Nähe. Auch das Legematerial, um die Zahl um die es geht auf dem Spickzettel durch Nachlegen gegebenenfalls noch mal wieder zu finden.

Nutze nun auch den Ausdruck mit den vorgedruckten Zahlen und den vielen Symbolen. Das kann man auch praktisch zu einem kleinen Heft binden und so hat auch ein 4 jähriges Kind seine eigenen Hausaufgaben.

In dem Feld steht die Zahl 3. Dein Kind kann die Zahl noch nicht benennen? Dann einfach zurück zum Spickzettel und nachschauen. Oder nachlegen und abzählen. Jetzt darf Dein Kind sich 3 Sterne aussuchen und anmalen. Danach werden diese 3 Sterne umrandet. So lernt Dein Kind spielerisch Mengen zu erfassen und die Zahlen zu lernen.

  • Stufe 3: die Mengen 0-5 durcheinander erfassen und markieren

Dein Kind hat schon alle Zahlen auf jeweils einem Blatt in Gruppen angemalt und eingekreist (Stufe 2)? Dann kann jetzt die Routine gefestigt werden. Das üben wir indem mehr Spannung und Abwechslung dazukommt.

Der Spickzettel ist noch in der Nähe.

(c) The Montbox

Du verwendest die Seiten mit den blauen Feldern (ohne Zahlen). Für mehr Abwechslung ist nun jede Zahl eine Überraschung. Du kannst nun Spielkarten verwenden oder schnell Zahlen ausdrucken und ausschneiden. Ich habe die Spielkarten von meinem 1x1 Spiel verwendet und nur die Zahlen, die meine Tochter schon kann in den Stapel gemischt. Das waren aktuell die Zahlen 0 bis 5.

Jetzt geht’s weiter wie gehabt. Liegt die Zahl 4 werden 4 Motive eingekreist (TIPP: vorher ausmalen hilft). Die Karte wird weg gelegt und die nächste Karte – hier war das die Karte mit der 3 – umgedreht. Das geht so weiter bis das Blatt voll ist oder die Karten leer sind. Je nach Lust und Ausdauer Deines Kindes.

Das war unser Aufbau mit Spielkarten für mehr Abwechslung. Ich zeige Dir auch noch andere Spielvarianten und alternative Materialien.

Wie du siehst, kannst Du ganz verschiedene Materialien verwenden. Es geht auch mit einem Würfel - da hier aber die Zahlen 1 bis 6 abgebildet sind habe ich Dir dafür einen eigenen Spickzettel mit ins PDF gegeben und auch eine Extraseite mit der abgedruckten Zahl 6. Ich habe mir mal Blankowürfel aus Holz gekauft und diese mit einem Filzstift beschriftet, um so auch die Zahlen 0 bis 5 würfeln zu können. Die Holzzahlen habe ich bei VBS bestellt - die gibt es aber bestimmt in vielen Bastelgeschäften. 

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim kinderleichten Zahlen lernen!
Hab einen tollen Tag und bleib neugierig!
Deine Stefanie

__CONFIG_group_edit__{"k9jecrvn":{"name":"All Benefits Icon(s)","singular":"-- Icon %s"},"k9jeczwr":{"name":"All Benefits Title(s)","singular":"-- Text %s"},"k9jedfd9":{"name":"All Benefits Paragraph(s)","singular":"-- Text %s"},"k9jedpih":{"name":"All Beefits Content Box(s)","singular":"-- Content Box %s"},"k9jedx43":{"name":"All Benefits Column(s)","singular":"-- Column %s"},"k9jee4j7":{"name":"All Benefits Columns(s)","singular":"-- Columns %s"},"k9jeefe4":{"name":"All Post Lists Icon(s)","singular":"-- Icon %s"},"k9jeeqc3":{"name":"All TItle(s)","singular":"-- Text %s"},"k9jel4pc":{"name":"All Post Lists Content Box(s)","singular":"-- Content Box %s"}}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"ecce4":"Bunker","48ee8":"Royal Blue"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Melde dich hier für den Newsletter an und dir gehen nie wieder die Spielideen aus!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"3aaa8":{"name":"Main accent","parent":-1},"c656f":{"name":"Accent Light","parent":"3aaa8","lock":{"lightness":1,"saturation":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"3aaa8":{"val":"rgb(44, 138, 159)"},"c656f":{"val":"rgb(241, 247, 248)","hsl_parent_dependency":{"h":189,"l":0.96,"s":0.33}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"3aaa8":{"val":"rgb(47, 138, 229)","hsl":{"h":210,"s":0.77,"l":0.54,"a":1}},"c656f":{"val":"rgb(243, 246, 249)","hsl_parent_dependency":{"h":209,"s":0.33,"l":0.96,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"3e1f8":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"3e1f8":{"val":"var(--tcb-local-color-3aaa8)","hsl":{"h":210,"s":0.78,"l":0.01,"a":1}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"3e1f8":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
anmelden